Folge 2: Digitale Kompetenzen und informatische Bildung

In der zweiten Folge von Informatik für die moderne Hausfrau gehe ich mit meinem Gast Denise Schmitz der Frage auf den Grund, was man unter digitalen und informatischen Kompetenzen versteht, inwieweit sie sich voneinander unterscheiden und warum sowohl digitale als auch informatische Kompetenzen für alle Menschen relevant sind.

(Foto: Julia Heydkamp)

Denise erzählt uns außerdem von ihrer Forschung zu informatischer Bildung für alle Lehrkräfte und davon, wie sie erst im zweiten Anlauf das Informatiklehramt und den Bereich der Informatikdidaktik für sich entdeckt hat.

Das Statement EU zu digitalen Kompetenzen mit weiterführenden Links, z.B. zum Aktionsplan für digitale Bildung, ist hier zu finden: https://digital-strategy.ec.europa.eu/de/policies/digital-skills

Der von Denise erwähnte Informatik-Monitor, der eine Übersicht über den Informatikunterricht in den Bundesländern bietet, kann über diesen Link erreicht werden: https://informatik-monitor.de

Die ebenfalls von Denise erwähnten Empfehlungen der Gesellschaft für Informatik zu informatischer Bildung für Lehrkräfte können über diese Seite abgerufen werden (unter “Dateien”): https://dl.gi.de/items/4f0702ab-2d92-4751-b589-4cbd007ac490

Mehr Informationen zu den Forschungsprojekten, in denen Denise gearbeitet hat bzw. arbeitet, gibt es unter https://comein.nrw und https://lernen.digital/verbuende/come-mint-netzwerk.

Kontakt zu Denise Schmitz könnt ihr über LinkedIn aufnehmen (https://www.linkedin.com/in/denise-schmitz-a02418296) oder per Mail an dschmitz@uni-wuppertal.de.

Den Begriff “Algorithmus” haben sicherlich viele schon einmal gehört, wissen aber möglicherweise gar nicht so genau, was er eigentlich bedeutet. In der zweiten Hintergrundfolge von Informatik für die moderne Hausfrau schauen wir uns anhand alltäglicher Beispiele wie dem Einkaufen und Keksebacken genauer an, was es damit auf sich hat. Wir besprechen außerdem, wie uns informatische Bildung und Algorithmen-Awareness dabei helfen, uns bei der Nutzung digitaler Medien sicherer und besser zu fühlen.

Das erwähnte Strategiepapier der Kultusministerkonferenz kann über diese Seite abgerufen werden: https://www.kmk.org/themen/bildung-in-der-digitalen-welt/strategie-bildung-in-der-digitalen-welt.html (Danke an Denise Schmitz für den Hinweis!)

Verschiedene Algorithmen mit Alltagsbeispielen erklärt – die findet ihr in dieser Übersicht über die “Algorithmen der Woche” der RWTH Aachen (ein Projekt aus dem Jahr 2006, aber immer noch relevant): https://algo.rwth-aachen.de/~algorithmus/liste.php

Viele Algorithmen, zum Beispiel solche, die im Zusammenhang mit Social Media eingesetzt werden, sind für uns nicht transparent. Das Unternehmen Meta hat zwar nicht den genauen Empfehlungsalgorithmus von Instagram veröffentlicht, aber verschiedene Aspekte, die für diesen eine Rolle spielen. Die Informationen können uns dabei helfen, erhaltene Inhaltsempfehlungen zu bewerten, und sind hier einsehbar: https://about.instagram.com/de-de/blog/announcements/instagram-ranking-explained

Mit Folge 2.1 (Interview) und mit Folge 2.2 (Hintergrund) bewerben wir uns im Rahmen des Wettbewerbs Fast Forward Science 2024 in den Kategorien “Bestes Debüt Audio” und “Audio Award” (http://www.fastforwardscience.de/). Fast Forward Science ist ein seit 2013 jährlich ausgerichteter Multimedia-Wettbewerb von Wissenschaft im Dialog und dem Stifterverband zur Kommunikation von Inhalten aus Forschung und Wissenschaft. #FFSci #BestesDebütAudio #BestesDebutAudio #AudioAward

Zur Kontaktaufnahme schreibt mir gerne eine Mail an mail@informatik-hausfrau.de oder meldet euch über Social Media. Auf Twitter, Instagram und Bluesky ist der Podcast unter dem Handle @informatikfrau (bzw. @informatikfrau.bsky.social) zu finden.

Wenn euch dieser Podcast gefällt, abonniert ihn doch bitte und hinterlasst eine positive Bewertung, um ihm zu mehr Sichtbarkeit zu verhelfen.

Falls ihr die Produktion des Podcasts finanziell unterstützen möchtet, habt ihr die Möglichkeit, dies über die Plattform Steady zu tun. Weitere Informationen dazu sind hier zu finden: https://steadyhq.com/de/informatikfrau


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert